Verehrte Gäste,

seit nunmehr 16 Jahren gibt es das vietnamesische Spezialitäten-Restaurant Sai Gon im Herzen von Eppendorf. Davor waren wir bereits einige Jahre am Herrengraben mit unserem Restaurant präsent. Dort entstand auch das legendäre Gericht Hamburg11, das eine Hommage an den Stadtteil und den Ursprung unseres Restaurants ist.

Wer an Vietnam denkt, dem fällt nicht unbedingt zuerst die landestypische Küche ein. Vielmehr verbinden die meisten mit dem Land: atemberaubende Landschaften, Urlaub und traumhafte Strände. Genau das waren auch die Beweggründe für meine ersten Reisen nach Vietnam. Im Lauf der Jahre habe ich die vietnamesische Küche schätzen und lieben gelernt. Denn dieses Land hat nicht nur wunderschöne Landstriche zu bieten, sondern auch eine großartige Speisenvielfalt.

Neben den traditionellen Gerichten gibt es auch verschiedene Rezept-Varianten, die einen starken Einfluss anderer Länder erkennen lassen. Besonders die französische und chinesische Küche haben einen starken Einfluss auf Vietnams Speisen gehabt. Es gibt wohl kaum ein anderes Land auf der Welt, wo sich Geschichte und Geografie derart in der Küche wieder spiegeln wie in Vietnam. In all den Jahren habe ich immer wieder neue Rezepte und Einflüsse aus Vietnam nach Hamburg gebracht.

Vor allem aber bin ich stolz und froh, dass wir einen Chefkoch haben, der aus der Mitte der exklusivsten Küche Vietnams stammt. Aus der Kaiserstadt Hue, die heute zum Unesco Weltkulturerbe gehört. Diese Inspiration hat uns immer wieder fasziniert. Alle Gerichte auf unserer Karte werden frisch und individuell für Sie zubereitet. Sollten Sie statt Koriander lieber Petersilie mögen, so sagen Sie uns einfach Bescheid und wir ändern das entsprechend.

Bei der Auswahl unserer Kooperationspartner legen wir Wert auf größtmögliche Qualität, so stammt unser Rindfleisch Charolais von französischen Jungbullen aus ökologischer Zucht aus Burgund. Ganz neu auf der Karte ist das Susländer Schweinefleisch, ebenso wie das Hühnerfleisch beziehen wir es direkt aus der Region. Unser Fisch kommt als Wildfang aus dem Pazifik und alle Kräuter kommen via Air Cargo direkt aus Vietnam zu uns in die Küche.

Lassen Sie sich von den Gerichten auf unserer Karte inspirieren. Und stellen Sie gerne Fragen, zu fast allen Gerichten gibt es spannende Geschichten zu erzählen!

Ihr Werner Rossler
Sai Gon — Restaurant + Catering
Pressestimmen
Hamburger Abendblatt vom 20.02.2014

Hamburger Abendblatt vom 20.02.2014

 

 

Der Feinschmecker:

“Deutschlands beste ausländische Restaurants”

Das Sai Gon wurde ausgezeichnet!

 

Geänderte Öffnungszeiten:
Sonntags erst ab 17:00 Uhr geöffnet  

Spezialitäten

 

Bun Bo Nam Bo
Rindfleisch-Reisnudel-Spezialität aus dem Mekong-Delta
mit Salat, Kräutern und Erdnuss-Fischsosse              14,50€

Cá Thu Nuong
Vietnamesisches Butterfischfilet, Wildfang aus
dem Pazifik, gegrillt, mit einer Caramel-, Knoblauch,
Scharlotten- und Ingwer-Sosse, dazu gedämpftes
Gemüse                                                                     18,50€

Ga uop xa ha Chang nuong
Perlhuhnbrust gegrillt, mit einer
5-Gewürze-Honig-Marinade, Zitronengras, Chili,
Ingwer, Zitronenblätter, dazu gebratenes Gemüse      18,50€

Heo Chien Gion
Sussländer Schweinenacken,
knusprig gebraten mit vietnamesischen Kräutern,
Zitronengras, Ingwer, Schalotten und
Cashewnüssen                                                          14,90€

 

Weinempfehlungen

2017 Grauburgunder trocken
Aus einem Guss, Kesselring
0,25l – 7,50€  /  0,5l – 15,00€

2016 Monastrell Selección Especial Atiza,
Bodegas Casa Castillo
0,25l – 8,50€  /  0,5l – 17,00€

Alle Spezialitäten auf Wunsch auch als Menü 

 

 

Mittagstisch

Montag bis Freitag von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Vorweg: Salat mit vietnamesischen Kräutern Hühnerbrust geschmort mit grünem Curry in Kokosmilch, dazu Gemüse (pikant) – € 8,90

Rindfleisch gebraten mit Gemüse und Erdnüssen – € 9,50

Tintenfisch gebraten, mit Zitronengras (scharf) – € 9,50

Tofu gebraten mit frischer Ananas, Tomaten, Möhren und Lauch (pikant) – € 8,50

Nudeln gebraten mit Shrimps und Gemüse – € 8,90